in Kombination:
Geprüfte(r) Wirtschaftsfachwirt(in)
und
Geprüfte(r) Betriebswirt(in)

Als "Geprüfte(r) Wirtschaftsfachwirt(in)" arbeiten Sie in allen Branchen und Bereichen und sind nicht auf spezielle Wirtschaftszweige beschränkt. Sie übernehmen als betriebswirtschaftlicher Allrounder vor allem anspruchsvolle kaufmännische Tätigkeiten auch im mittleren Management. Ihre kaufmännische Berufserfahrung und ihre erlernten erweiterten  Fachkenntnisse setzen sie beispielsweise in der Kosten- und Leistungsrechnung, im Controlling oder in der Personalführung und -entwicklung ein.

Mit der Ausbildung und dem Titel "Geprüfte(r) Betriebswirt(in) IHK" erwerben Sie zusätzlich die Fähigkeit, in mittleren und oberen Managementebenen betriebswirtschaftliche Ziele mit Handlungs- und Führungskompetenz eigenständig und eigenverantwortlich zu realisieren.

Ziel unseres Weiterbildungsseminares ist:

„ohne Qualitätsverlust“

in kurzer Zeitdauer gezielt praxisnahe, prüfungsorientierte Wissensvermittlung!

Wir schaffen es mit Ihnen in gemeinsamer Anstrengung in 1195 UE (incl. 75 UE Prüfungsvorbeitung) - nach IHK-Empfehlung 1395 UE ohne Prüfungsvorbereitung.


Lehrinhalte:

Entnehmen Sie bitte die Lehrinhalte aus den nebenstehenden Rubriken:

- Geprüfte(r) Wirtschaftfachwirt(in)

- Geprüfte(r) Betriebswirt(in)

Lehrgangs-Termine:

Entnehmen Sie bitte Ihre Kurs-Kombination aus den nebenstehenden Rubriken:

- Geprüfte(r) Wirtschaftfachwirt-Lehrgänge

- Geprüfte Betriebswirte-Lehrgänge

* Die preislichen Vorteile der Kombikurse gelten auch dann, wenn Sie nach dem
   erworbenen Gepr. Wirtschaftsfachwirt-Titel eine kurze Pause machen wollen.